DIY Cupcake-Seife zum Selbermachen

Nein, das ist kein Cupcake und es geht nicht um leckere Muffins-Rezepte :) Letzte Woche hat mich das Interesse gepackt, mal eine eigene Seife herzustellen. Eigentlich benutze ich sehr selten feste Seifen. Ich weiß nicht selber warum. Vielleicht bin ich zu bequem oder doch nicht? Ich weiß es nicht. Eins ist klar, die Stückseifen eignen sich viel besser zum Verschenken. Und heutzutage gibt es so viele schöne Seifen! Dem kann nicht mal ich widerstehen ;)



DIY Cupcake-Seife zum Selbermachen

Ich mag Cupcakes – hauptsächlich wegen ihrer Form – und ich mag Kakao und Schokolade. Und Kaffee. Ja und ich habe irgendwo gelesen, dass Kakao die Haut fest und geschmeidig hält und der Kaffeesatz die Durchblutung erhöht und gern als Körperpeeling verwendet wird. Was für den Körper gut ist, ist auch für die Hände gut, dachte ich. Deswegen habe ich mich entschieden für eine Cupcake-Seife mit diesen Zutaten :)



DIY Cupcake-Seife zum Selbermachen

Für die schokoladige Cupcake-Seife braucht ihr:

Ein Stück Naturseife
Ein paar Tropfen Öl (z. B. Mandelöl oder auch Olivenöl) 
1 TL Kakao 
1 TL gemahlenen Kaffee 
2 EL Milch 
1 Cupcake-Form aus Silikon 

Zuerst müsst ihr die Seife einschmelzen. Das könnt ihr in einer Schüssel im Wasserbad oder in einer Mikrowelle machen. Ich habe keine Mikrowelle, deswegen habe ich meine Seife klein gerieben und in einem kleinen Topf im Wasserbad schmelzen lassen.
Ich muss sagen, es dauerte bestimmt 1 Stunde, bis die Seife richtig flüssig wurde. Ach, hätte ich meine Mikrowelle bloß nicht weggeschmissen! 


DIY Cupcake-Seife zum Selbermachen



Mischt nun 2 EL Milch und einige Tropfen Olivenöl in die Seife ein und trennt danach die geschmolzene Seife in drei oder vier Massen. In die erste Seifenmasse rührt ihr z. B. Kakao ein. In die zweite Seifenmasse fügt ihr den gemahlenen Kaffee hinzu und die dritte Masse bleibt z. B. hell. 


Nun gießt ihr den ersten Teil des Seifenleims in die Cupcake-Form. Sprüht etwas hochprozentigen Alkohol auf die Oberfläche und lässt diese Schicht aushärten. Der Alkohol sorgt für die bessere Bindung zwischen den Schichten.

Danach könnt ihr die zweite Schicht - bei mir mit Kaffee - und nach der Aushärtung die dritte Schicht darauf geben. Vergesst nicht die Schichtoberflächen mit Alkohol oder Franzbranntwein zu besprühen.




Zum Schluss gebt ihr die vierte Schicht auf die Oberfläche. Danach könnt ihr die Cupcake-Dekoration machen. Füllt dazu die Seifenmasse in einen Spritzbeutel und spritzt auf die Cupcake-Oberfläche schneckenförmig eine Rosenblüte.

DIY Cupcake-Seife zum Selbermachen


Wisst ihr weiß? Ich verschenke die Cupcake-Seife doch nicht. Solche schöne Sachen benutze ich doch selber gern :))) Später möchte auch eine "Eis am Stiel"-Seife machen. Habt ihr das bei Rossmann gesehen? Das sieht einfach toll aus. Irgendwann mache ich die Seife nach :)

Habt es schön!

Verlinkt bei:
Ein kleiner Blog - Froh und kreativ - Linkparty

Kommentare:

  1. Die schöne Seife ist so kreativ und macht froh. Du könntest sie noch bei mir verlinken:http://ein-kleiner-blog.blogspot.de/2017/04/linkparty-froh-und-kreativ-jeden-monat.html
    LG Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Elke 💐 Das ist lieb.
      Ich wünsche dir noch einen schönen Tag.

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Sieht toll aus! Mein Onkel macht seit einigen Jahren auch diverse Kerzen selbst, erst zu Weihnachten hat er Weihnachtsmotive gegossen in Sillikonformen zum Backen und diese dann mit einer LED-Lichterkette bestückt, hat total toll geleuchtet.. werde ich für Weihnachten mal machen ;) Ich selbst wollte auch mal Kerzen machen, aber da gibt es bei manchen Anleitungen auch sehr viele Zutaten, weshalb ich froh bin das dein "Rezept" ja Dinge beinhaltet, die man sowieso im Haushalt besitzt! ;)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, selbstgemachte Kerzen sehen auch sehr schön aus! Meine Oma hat sich früher schöne DIY Kerzen in Bayern gekauft, wenn sie dort mal zu Besuch war. Selbstgemachte Sachen sind sowieso etwas Besonderes, bloß zu komplizierte Anleitungen mag ich auch nicht ;)

      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Krass! Wie toll ist das denn bitte?
    Das ist mal ne ganz ganz tolle Idee! Und wirklich eine super Geschenkidee! Das muss ich mir merken!
    Liebe Grüße
    Maike ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich aber, Maike! Ja als Geschenk ist die Seife super geeignet. Ich wollte sie erstmal auch verschenken…, habe es mir dann aber anders überlegt ;) Die Seife ist schön mild ♥♥♥
      Liebe Grüße

      Löschen
  4. Die sind ja mega süß!! Wirklich, ich bin ganz hin und weg. Und so ne coole, kreative Idee!
    Ich stimme dir übrigens total zu: Ich liebe Cupcakes auch zu einem großen Teil wegen der Form! Ich dachte immer, dass das keiner versteht und man das besser für sich behält... hihihihi... Bin ich froh, dass ich nicht alleine bin! ;-)
    Bei Eis am Stiel ist es übrigens genauso!! :-D Super Idee, will ich sehen!

    Liebe Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, liebe Katja! Das tut gut :-D Hihi, ich denke es gibt viele Leute da draußen, die auf Cupcakes wegen der Form stehen. Das Auge isst mit ;-) Ja, und wenn mir die „Eis am Stiel“-Seife gelingt, gebe ich dir natürlich Bescheid.

      Liebe Grüße und einen schönen Sonntag noch ✨

      Löschen